Amalgamfreie Behandlung.

Wir verwenden kein Amalgam in unserer Praxis. Amalgam ist nicht unbedenklich. Das darin enthaltene Quecksilber hat zahlreiche potentielle Folgen und muss als Gesundheitsrisiko angesehen werden. Bei sogenannten «Nichtausscheidern» sammelt sich Quecksilber im Körper an und kann sich als Kofaktor bei etlichen Krankheiten auswirken. Bei Amalgam-Unverträglichkeit sind vielfältige Symptome möglich. In schweren Fällen kann eine Quecksilber-Ausleitung unter ärztlicher Ueberwachung sinnvoll sein.

Auf Wunsch beraten wir Sie gerne und erstellen einen Plan, wie und wann wir Ihre Amalgamfüllungen mit Komposit, Cerec-Keramik oder Kronen ersetzen sollen.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
7.45 – 11.45 / 12.45 – 17.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
7.45 – 16.30 Uhr

Samstag
7.45 – 11.15 Uhr

052 721 32 24